Baufortschritt am AFB-Haus

In Malangiro, Gebiet Walungu, Demokratische Republik Kongo

Tischlerwerkstatt Kongo-Projekt

Folgenden Ausschnitt aus einer mehrseitigen E-Mail vom 18. Dezember 2017 möchten wir gerne weitergeben und damit herzlichen Dank allen Spender/innen und Weihnachtsmarkt-Aktiven sagen:

Wir weisen darauf hin, dass wir bereits das ganze AFB-Haus für Schulungen in unterschiedlichen Berufen zugunsten der AFB-Mitglieder (Frauen und Mädchen), sowie anderer Teilnehmer nutzen, die sich für diese sogenannten Männerberufe interessieren, auch wenn hinsichtlich der Fertigstellung des 2. Obergeschosses (Dachboden) und der vollständigen Einrichtung des Hauses noch Uneinigkeit besteht.

Was das überwiesene Geld betrifft, haben wir einen Teilbetrag für die Fortsetzung der Bauarbeiten am AFB-Haus (Treppe, Errichtung der Backsteintrennmauern der Räume im 2. Obergeschoss, Fertigung und Einbau der Metalltüren und -fenster, Holzdielenboden, Decke) eingesetzt, während der Restbetrag der Ausbildung der AFB-Frauen und Mädchen in den verschiedenen Berufen dienst, insbesondere Tischlerhandwerk, Flechten von Körben, Schusterhandwerk, Herstellung von Lederwaren und Energiesparherden, die mit Abfall oder Kleinholz befeuert werden.

Das Bild zeigt ein Mädchen (AFB-Mitglied), das ein anderes Mädchen in ihrer Tischlerwerkstatt ausbildet.

 

 

Körbeflechten Kongo-Projekt

Wie wir immer wieder betont haben, stellt das AFB-Haus einen repräsentativen Rahmen für die "Femmes und filles bâtisseuses" auf Provinzebene dar. Es bietet Raum für den Erfahrungsaustausch und die Gleichberechtigung, denn Männer nehmen ebenfalls an den Schulungen teil.

Nach wie vor danken die AFB-Frauen und Mädchen von ganzem Herzen den Mitgliedern der Kirchengemeinde Niedernhausen für ihre finanzielle Unterstützung, die ihnen das Erwerben neuer Kenntnisse im Rahmen der Schulungen ermöglicht. Möge Gott der Allmächtige Euch ein langes erfolgreiches Leben schenken! Die Frauen und die Mädchen wünschen Euch auch frohe Weihnachten und ein glückliches Neues Jahr in Jesus-Christus.

Auf dem Foto sind 15 AFB-Mitglieder bei der Schulung zum Flechten von Körben zu sehen. Die Arbeit dient dem Zweck der Schaffung von Arbeitsplätzen und der Bekämpfung des Gebrauchs von umweltschädlichen Plastiktüten.

Schlagworte
Kongo-Projekt