Pfarrerin Conny Seinwill

Alter
59 Jahre
Beruf
Pfarrerin
Zur Person

Ich bin 1960 geboren und in Essen aufgewachsen. Theologie studiert habe ich in Wuppertal, Marburg und Tübingen. Schon seit meiner Jugendzeit träumte ich davon, dass "Sein (Gottes) Wille" für die christlichen Gemeinden vielleicht noch ganz anders aussehen könnte, als ich es bisher an verschiedenen Orten erlebt hatte. In Niedernhausen finde ich vieles von meinem Traum einer lebendigen, glaubwürdigen, modernen, herzlichen Glaubensgemeinschaft verwirklicht. Mit meinen Stärken und Schwächen möchte ich die Menschen in Niedernhausen unterstützen und herausfordern, mit ihnen singen und beten, lachen und weinen, sie trösten, beraten und ermutigen und mit ihnen gemeinsam Neues wagen.

Mein Name ist für mich Lebensprogramm - auch wenn ich ihn nur angeheiratet habe. Als Eselsbrücke sage ich zur besseren Verständlichkeit manchmal den erläuternden Satz: "Seinwill, wie: Sein Wille geschehe". Den Willen Gottes aktiv tun oder passiv geschehen lassen, das versuche ich schon seit ich als Jugendliche Christin wurde. Das Hauptproblem ist sicherlich, den Willen Gottes zu erkennen. Dabei lag ich schon öfters daneben, aber in zentralen Entscheidungen hoffentlich nicht.

So habe ich einen Mann gefunden und geheiratet, mit dem ich sehr harmonisch zusammen leben und sogar arbeiten kann. Nach je eigenen Erfahrungen in unterschiedlichen Gemeinden, teilen wir seit 1994 die pfarramtilichen Tätigkeiten und spüren immer wieder, wie gut es ist, sich gegenseitig zu unterstützen und sich durch unterschiedliche Gaben zu ergänzen. Deshalb führen wir auch manches in der Gemeinde zusammen durch.

Außer der Gemeindearbeit habe ich noch viele andere Interessen: Lesen, ins Kino gehen, Freunde treffen, Konzerte (Rock, Pop, Blues), Tanzen, Reisen, Liebe zum Garten. Alles, was meinen Sinn für Schönheit berührt, begeistert mich. Vielleicht kann ich es abschließend so sagen: Gott nachgeordnet ist Ästhetik die zweite Quelle meiner Lebensfreude, denn die Welt und das Leben ist dann wunderschön, wenn man das Schöne in allem zu sehen vermag!