Gottesdienst-Ablauf

Gottesdienst-Ablauf

  • Glockengeläut
  • Musikalisches Vorspiel
  • Begrüßung und Eröffnung des Gottesdienstes

1. Wir loben Gott

  • Singen - Wir singen es uns ins Herz und einander zu: Gott will uns berühren und miteinander verbinden.
  • Beten - Kurze Gebete zwischen den Liedern machen uns hellhörig für das, was wir singen.
  • Mit einem kindgerechten Impuls und Lied gehen die Kinder in ihren eigenen Gottesdienst.
  • Bekennen - Unser Lob schließt damit, dass wir uns zu Gott bekennen - mit einem alten oder neuen Glaubensbekenntnis.

2. Gott spricht mit uns - und wir mit ihm

  • Predigt
  • Musik zum Nachdenken
  • Wer möchte kann ein Gebetsanliegen auf ein Kärtchen schreiben, das auf den Bänken ausliegt, und es später beim Abendmahl auf den Altar legen - oder es jemandem mit nach vorne geben. Die Gebetsanliegen werden im Fürbittgebet aufgegriffen.

3. Wir feiern gemeinsam Abendmahl

  • Abendmahlslied
  • Hinführung zum Abendmahl im Gebet

Vergebung - Gemeinschaft - Ewigkeit - diesen Dreiklang will Gott im Abendmahl in uns erklingen lassen.

  • Vergebung - Wenn Du den Kelch bekommst: Spüre, wie die Liebe Gottes in Dich strömt, in Dich - so wie Du bist an diesem Sonntagmorgen.
  • Gemeinschaft - Wenn Du das Brot gereicht bekommst: Fühle die Gemeinschaft mit Jesus und den Menschen, die mit Dir im Kreis stehen
  • Ewigkeit - Wenn wir uns an der Hand nehmen, erinnere Dich, dass Jesus gesagt hat: Mit wem Du Abendmahl feierst, mit dem bleibst Du auf ewig verbunden.
  • Vater unser
  • Die Erzählung vom letzten Mahl Jesu
  • Feier des Abendmahls im Kreis um den Altar
  • Wir legen unsere Gebetsanliegen auf den Altar, bilden um den Altar einen Kreis, reichen uns das Brot weiter mit den Worten: „Christi Leib für dich gegeben“ oder „Brot des Lebens für dich“
  • Der Kelch mit dem Traubensaft wird von Mitarbeitern der Gemeinde gereicht.
  • Dankgebet und Lied

4. Wir bringen unsere Anliegen vor Gott

  • Gemeinschaftsgebet
  • Die nach der Predigt notierten Gebetsanliegen werden vorgelesen. Wir versuchen, als Gemeinschaft im Gebet die Anliegen jedes Einzelnen mit zu tragen.
  • Alle Gebetsanliegen werden von einer Gebetsgruppe in der kommenden Woche vor Gott gebracht.

Weitersagen!

  • Auf einige Aktivitäten und den Kollektenzweck wird besonders hingewiesen. Ausführlicher kann man alles im schriftlichen bzw. digitalen Weitersagen! nachlesen.

Segen

Segenslied

  • Beim Segenslied nehmen wir uns an der Hand.

Musikalisches Nachspiel

Schlagworte
Gottesdienstbesonderheiten