10 Jahre Lena

10 Jahre Gemeindepädagogin in Niedernhausen

Lena Grossmann

Lena ist jetzt seit 10 Jahren Gemeindepädagogin in Niedernhausen. Unzählige Stunden wurden gehalten, Lieder gesungen, Dinge gebastelt, Freizeiten vorbereitet und durchgeführt, Gottesdienste geplant und noch ganz vieles mehr. Sehr viele Kinder haben Lena in der Jungschar, den Konfikids, bei den Königskindern, Freizeiten, Kindergottesdiensten und ganz vielen anderen Gelegenheiten kennen und lieben gelernt. Wir alle sind froh, dass Lena bei uns ist und hoffen noch auf mindestens 10 weitere gute Jahre mit ihr. Um einen Eindruck zu bekommen, welche Spuren Lena in unserer Gemeinde hinterlassen hat, haben wir verschiedene Menschen gefragt, die mit Lena in den letzten 10 Jahren zu tun hatten, als Mitarbeiter, Teilnehmer oder einfach Weggefährte, ob sie uns kurze Statements zu Lena zukommen lassen können.
Das Ergebnis ist wirklich sehr eindrucksvoll:

  • „Ich verbinde mit Lena eine Menge Spaß und eine geniale Zeit." (Claire Marschall)
  • „Lena ist eine sehr nette Person, mit der man auch über ernstere Themen gut reden kann.“ (Ella Höhn)
  • „Lena hat die Geduld, die kein anderer Mensch hat, den ich kenne. Mit ihr macht die Arbeit als Helfer nur Spaß!“ (Jeanine Minnaar)
  • „Lena ist ein Segen für unsere Gemeinde. Sie ist eine super Gemeindepädagogin, hat immer tolle Ideen und eine gute Verbindung zu den Kids und Eltern. Ich arbeite sehr gerne mit ihr zusammen.“ (Nicole Schmid)
  • „Lena liegt sehr am Herzen, Gott den Kindern näherzu-bringen! Dafür lässt sie sich immer neue Ideen zur Um-setzung einfallen.“ (Imke Röhling)
  • „Für mich ist Lena eine sehr besondere Person: Sie kann ganz wundervoll zuhören und bietet mir den vollen Raum, den ich brauche um mich auszudrücken. Dabei hat sie eine unglaubliche Geduld und ich fühle mich immer ernst genommen. Ich liebe Lenas Fröhlichkeit und ihre Freude Jesus Liebe zu den Menschen zu bringen.“ (Iris Peschke)
  • „Hey Jesus liebt dich, so glaub an ihn, er ist dir nah ...! Dieses Lied fällt mir ein, wenn ich an Lena denke. Ich schätze ihre immer wieder kreativen Ideen, ihre Herz-lichkeit und ihre Freude daran, Kinder mit Jesus in Berührung zu bringen. Nicht nur für die Kids, sondern auch für die Mitarbeiterteams und für die Gemeinde ist sie ein riesiger Segen.“ (Ulrike Henning)
  • „Lena, Du bist ein echtes Herzstück! Ob bei uns im AK, bei Schlunz-Events oder auf Kinderfreizeiten: Immer be-reitest Du alles liebevoll, voller Ideen und mit ganzem Einsatz vor. Mitten im Wirbel hast Du einen Blick und ein wertschätzendes Wort für jedes Kind und jeden Mitarbeitenden. Bei Dir fühlt man sich wohl. Du bist ein Herzstück für die Gemeinde und für jeden Menschen um Dich herum!“ (Antje Donath)
  • „Ich verbinde mit Lena die Jungschar und die Kinderfreizeit. Ich habe viele gute Erfahrungen mit dir gemacht und habe gelernt, dass es dir viel Spaß macht mit Kindern zu arbeiten und für sie Stunden oder Freizeiten zu planen.“ (Lux Langner)
  • „Mit Lena verbinde ich vor allem viele Kinderfreizeiten, die Jungschar und mein Praxissemester im Dekanat. Gemeinsam haben wir im Team viele kreative und fröhliche Stunden verbracht.“ (Nathalie)
  • „Lena begeistert mich immer wieder mit ihrer Kreativität und ihrem Fleiß, den Kindern unserer Gemeinde Jesus näher zu bringen. Egal in welcher Situation, sie hat immer eine gute Idee parat. Ich selbst habe auch viel im Umgang mit Kindern von ihr gelernt.“ (Norbert Meller)
  • „3 Dinge über Lena: 1. Lena ist Lena, sie lebt authentisch 2. Lena sieht in der Natur das, was sie ist: Gottes Schöpfung. 3. Lenas Leben ist Nachfolge Jesu ohne Wenn und Aber!" (Heino Kreusel)
  • „Lena bringt sowohl Mitarbeitern als auch Kindern immer sehr viel Wertschätzung entgegen.“ (Renate Reum-Kreusel)
  • „Lena, du bist nicht nur einfühlsam, geduldig und scheinst immer Zeit zum Zuhören und reden zu haben, du bist auch stark und bleibst dir und deinem Weg mit Gott treu, egal was andere denken und nimmst jeden an wie er/sie ist - du bist damit ein super Vorbild und ein wertvolles Geschenk für die ganze Gemeinde.“ (Chiara Kreusel)

Stefan Comes

Schlagworte
Familie und Kinder
Gemeinde (allgemein)