Stiftung erfährt großartige Unterstützung

Planstelle in der Jugendarbeit für weitere 12 Monate finanzierbar

Logo Stiftung Lebens(t)räume

Lange sah es nicht nach einem „happy end“ für unser Vorhaben aus: Es galt die Finanzierung der auf drei Jahre befristeten Stelle von Tobias Blair (als pastoraler Mitarbeiter für Jugend) über den August 2018 hinaus um zwölf weitere Monate zu sichern. Dafür haben wir in der Kirchengemeinde - aber auch außerhalb - massiv um Spenden geworben; schließlich sollten bis Anfang Februar 30.000 Euro zusammenkommen.

Viele haben dann gespendet – zahlreiche kleinere, aber auch sehr große Beträge gingen nach und nach auf dem Spendenkonto der Stiftung ein. Der jeweilige Stand wurde auf der Homepage und auch als Aushang im Gemeindesaal dokumentiert. Aber leider erreichte die Spendensäule am 1. Februar nur gut die Hälfte der erforderlichen Höhe.

Und dann, als das Zieldatum schon längst überschritten war und wir beinahe aufgegeben hätten, kletterte der Spendenbetrag kontinuierlich weiter nach oben...

Die Sparschwein-Aktion tat ein Übriges – hier kamen 63 teils gut gefüllte Schweinchen zurück und erbrachten so ebenfalls 2.650 Euro für die Jugendarbeit.

Bis zum 1. März waren es dann insgesamt gut 28.000 Euro an bereits überwiesenen oder verbindlich zugesagten Zuwendungen. Zusammen mit der zu erwartenden Kollekte aus einem der diesjährigen Konfirmations-Gottesdienste ist das Finanzziel nahezu erreicht und der Kirchenvorstand konnte die Stellenverlängerung beschließen.

Wir danken allen, die die Stiftung und damit die Kirchengemeinde Niedernhausen unterstützen – sei es nun schon über einen längeren Zeitraum oder vielleicht auch erst in jüngster Zeit.

Für den Stiftungsvorstand: Petra Heckmann

Schlagworte
Stiftung