Pilgertag

im Dekanat Rheingau-Taunus

Wanderschuhe
Boke9a, Pixabay (https://pixabay.com/de/)

Herzliche Einladung zum ökumenischen Dekanatspilgertag am 3. Oktober von 9:00–16:00 Uhr!

Aufbrechen – sich herausfordern lassen – Begegnungen wagen: Mit Weggefährten, mit sich selbst, mit Gott; auf den eigenen Füßen dem Ziel näherkommen – all das sind Motivationen für Menschen, diese uralte christliche Tradition wieder aufleben zu lassen.

Der Pilgerweg 2022, erstmals zusammen mit der Pfarrei Heilige Familie Untertaunus vorbereitet, beginnt in Burg-Hohenstein mit einer Andacht in der evangelischen Gustav-Adolf-Kirche, der Burgparkplatz ist in Sichtweite. Der Weg führt zuerst recht steil ins Unterdorf zur katholischen Herz-Jesu-Kapelle, Stöcke können hilfreich sein.

Auf der anderen Seite des Aartals geht es dann wieder kräftig bergauf Richtung Holzhausen. Vom Parkplatz am Rotenberg geht es hinunter nach Breithardt zur Mittagsrast, unterwegs sind zwei Schweigezeiten geplant. Die letzte Etappe führt nach Strinz-Margarethä, wo nach der Andacht in der Kirche und bei Kaffee und Kuchen der Tag ausklingt, bevor ein Reisebus die Pilger wieder nach Burg-Hohenstein bringt.

Mitzubringen sind Lunchpaket und Trinkflasche, Getränke stehen am Anfang, zur Mittagszeit und am Ende der Strecke bereit.

Anmeldung bei Astrid Hamm (Dekanatsmitarbeiterin für Erwachsenenbildung) bis 15.9.22: astrid.hamm@ekhn.de

Zeitpunkt
-

Schlagworte

Veranstaltungsort