Meditativer Osterspaziergang

Meditativer Osterspaziergang mit Marlies Sauerborn

Schweigend unterwegs

Wann haben Sie das letzte Mal bewusst den Gesang eines Vogels wahrgenommen? Oder das Murmeln eines Baches? Wann gespürt, wie sich der Boden unter Ihren Füßen anfühlt oder der Wind in Ihrem Gesicht? Das nehmen wir im Alltag oft nicht wahr – da ist unsere Aufmerksamkeit auf andere Dinge gerichtet.
Möchten Sie einmal erleben, wie wohltuend es ist, im Schweigen durch die Natur zu gehen, ganz achtsam die Umwelt mit allen Sinnen zu spüren und die Gedanken zur Ruhe kommen zu lassen? Dann kommen Sie doch einfach mit zu einem Stillespaziergang.
Unterwegs laden uns kurze Impulse ein, unsere Gedanken auf das österliche Geschehen zu richten. Und zum Abschluss haben wir Gelegenheit, uns über unsere Erfahrungen auszutauschen.
Los geht’s um 16:00 Uhr im Theißtal auf dem Parkplatz vor der Autobahnbrücke mit einer kurzen Einführung. Sie sollten so gut zu Fuß sein, dass Sie etwa eine bis eineinhalb Stunden laufen können. Der Weg ist nicht schwierig, kann aber stellenweise matschig sein, deshalb ist festes Schuhwerk unbedingt nötig. Wir gehen bei jedem Wetter (außer bei Glätte), bei Regen genießen wir die besondere Stimmung in Regenbekleidung oder mit Schirm.
Anmeldung hier bis 9.4.!

 

Zeitpunkt
10.04.2021 16:00 - 17:30
Veranstaltungsort
Extern (siehe Beschreibung)
Schlagworte
Ostern