Karwoche und Ostern 2018

Aufbruch und Neubeginn - Das Ostergeschehen spüren und erleben

Auferstehung

Gestaltungsangebote in der Karwoche und zu Ostern 2018

Gott liebt es, Neues zu erschaffen. Seine Kreativität ist berauschend: Viele Menschen genießen das in der Natur. Jeder Mensch ist ein unverwechselbares Individuum. Keiner ein Klon oder Roboter. Gott weiß, was "Aufbruch und Neubeginn" bedeutet und nimmt uns im Geschehen von Kreuz und Ostermorgen mit hinein in seine Möglichkeiten, die unser menschliches Verstehen oft übersteigen. Dem möchten wir nachgehen und auch dieses Jahr etwas davon entdecken und für unser eigenes Leben fruchtbar machen. Denn jeder Einzelne von uns ist in diesem Prozess irgendwo mittendrin.

Folgende Möglichkeiten mit Jesus in Leiden, Sterben, Aufbruch, Veränderung und ewiges Leben zu gehen, bieten sich dieses Jahr in unserer Gemeinde:

Der Überblick:

  • Gründonnerstag
    • 16:30 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl und Bläsern im Seniorenzentrum
    • 19:30 Uhr: Tischabendmahl • Gemeinsames Abendessen • Film
  • Karfreitag
    • 10 Uhr: Gottesdienst mit E-Piano
  • Karsamstag
    • 20:30–23:15 Uhr: Film zum Johannesevangelium
    • 24 – 6 Uhr: Osternacht
  • Ostersonntag
    • 6 Uhr: Osterfrühgottesdienst mit E-Piano, anschließend Osterfrühstück
    • 10 Uhr: Gottesdienst mit Orgelmusik
  • Ostermontag
    • 10 Uhr: Gottesdienst mit E-Piano

Wissenswertes zu einzelnen Veranstaltungen:

Gründonnerstag 19:30 Uhr Gemeindesaal (Tischabendmahl • Gemeinsames Abendessen • Film)

Der erste Teil mit Tischabendmahl und gemeinsamem Abendessen wird ca. eine Stunde dauern. Wer daran teilnimmt, bringe bitte eine kleine Portion grüne Sauce mit (selbstgemacht oder selbstgekauft). Für Pellkartoffeln wird gesorgt. Im zweiten Teil wird ein Film gezeigt, der um eine Hütte im Wald kreist. Dort kann man Gott in seinen drei Seinsweisen begegnen und erfahren, wie es ihm mit dem Leid in der Welt geht.

Karsamstag 20:30 Uhr–23:15 Uhr Gemeindesaal (Der Film zum Johannesevangelium)

Der Film von "The Lumo Project" visualisiert den Bibeltext Wort für Wort. Bei der Verfilmung wurden die aktuellen theologischen, historischen und archäologischen Forschungen von führenden Wissenschaftlern berücksichtigt. Authentische Schauspieler, eine großartige Kulisse des Heiligen Landes und ein computergeneriertes Jerusalem mit Tempel sind sehenswert! Markus Grosmann, der diesen Film entdeckt hat, meint zu diesem Film: "Ich finde die Kombination eines Erzählers, der den gesamten Text vorliest und den Schau- spielern, die sich bei den Handlungen in aramäischer Sprache unterhalten, spannend. Jesus wird oft stark fokussiert, wodurch man ihm sehr nahe kommt und ihn dabei intensiv erleben kann. Für mich ist die Bibel so noch ein Stück greifbarer geworden."

Karsamstag/Ostersonntag 24 Uhr – 6 Uhr Osternacht

Gemeinsam eine Nacht durchwachen. Sich stärken in der Finsternis und das Morgenlicht erwarten. Dieses Jahr werden wir lange draußen am Lagerfeuer sein. War's das jetzt mit Jesus? Wird Gott den Tod besiegen? Werden auch wir auferstehen? Eine Nacht, die in uns aufbrechen lässt, was Gott uns schenken möchte! (Anmeldung bei Jürgen Seinwill ist bis zum 25. März möglich.) Der Film vorher ist sicher schon zur Einstimmung geeignet. Die Osternacht schließt mit dem Osterfrühstück ab.

Ostersonntag 6 Uhr (Osterfrühgottesdienst mit E-Piano)

Anschließend beginnen wir das Osterfest mit einem gemeinsamen Osterfrühstück im Gemeindesaal. Wenn jeder dazu eine Kleinigkeit mitbringt, kommt ein schmackhaftes Frühstück zusammen. Getränke werden gestellt.

Ostermontag:

Gemeinsam der Lebensfreude Raum geben. Ein Gottesdienst mit viel Musik, sodass uns die Auferstehungsfreude ergreifen kann. Der Gottesdienst ist auch für Familien gut geeignet.

Schlagworte
Besondere Gottesdienste