Fürchtet euch nicht!

Menschen zwischen Mut und Angst sind das Thema der Impulspost der EKHN

Ängste sind Teil unseres Lebens und schützen uns vor Gefahren und Risiken. Wenn Ängste außer Kontrolle geraten oder gar krankhaft werden, können sie zur schweren Belastung werden. Dann können sie lähmen, die Lebensfreude eintrüben und den Alltag stark einschränken. 

Für Ängste gibt es ganz unterschiedliche Auslöser. Sie reichen von der konkreten Angst vor Tieren und Höhen über zwischenmenschliche und soziale Ängste wie z. B. Bindungsangst und unspezifische Zukunftsängste bis hin zu Panikattacken. Gemeinsam haben sie nur, dass Millionen Menschen unter ihnen leiden.

Dass Ängste überwindbar sind – davon sind nicht nur Psychologen überzeugt. Sondern das haben viele Menschen selber erlebt.

In der Impulspost „Fürchte dich nicht“ berichten Menschen von ihren Ängsten, wie sie damit umgehen, sie überwunden und manchmal sogar in neuen Lebensmut verwandelt haben. Damit ermutigt die Impulspost der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau dazu, sich im Glauben an einen liebenden und tröstenden Gott den eigenen Ängsten zu stellen.

Zur digitalen Version der Impulspost:

http://mut-und-angst.de

Schlagworte
Gemeinde (allgemein)