Predigtreihe: Jesu "Ich-bin-Worte"

Wer Jesus für uns sein möchte

Guter Hirte
Judith Freitag

Da Weihnachten die Erdenphase von Jesus eröffnet und Ostern bzw. Himmelfahrt sie beendet, bieten wir in dieser Zeit die Vertiefung an, wer Jesus ist und bleibt damals, heute und in alle Zukunft. Denn wir glauben nicht an etwas, sondern wir glauben ihn.

Er ist für uns. Immer. Er ist für uns Licht, Leben und Auferstehung, der Weg und die Wahrheit, Brot und Weinstock, Hirte und Tür zum Schafstall. Und vieles mehr. Doch durch die „Ich-bin-Worte“ hat er sich selbst vorgestellt und deshalb gehören sie zu unseren zentralen Glaubensinhalten.

  • 24.4. „Ich bin die Auferstehung und das Leben“

  • 1.5. „Ich bin das Licht der Welt“

  • 8.5. „Evangelium und Philosophie – ein 'clash of civilisations'?“

  • 15.5. „Ich bin die Tür zu den Schafen“

  • 22.5. „Ich bin der gute Hirte“

  • 26.5. Himmelfahrt: „Ich bin der Menschensohn“

  • 29.5. „Ich bin der Weinstock“

  • 5.6. Pfingstsonntag: „Ich bin das Brot des Lebens“

  • 6.6. Pfingstmontag: Familiengottesdienst

  • 12.6. Einweihung Diakoniehaus

  • 19.6. „Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben“

Viel Freude und neue Entdeckungen durch die Predigten wünschen Euch

Stefan Comes, Conny & Jürgen Seinwill

Schlagworte