Karwoche und Osterwoche 2021

Freude und Ängstlichkeit - Ostern bringt den Umschwung

Das Grab war leer, der Stein weggerollt. "Er ist auferstanden!", so die Ansage der Engel. Das hat Freude und Ängstlichkeit ausgelöst, so wird berichtet. Zwischen diesen Gefühlspolen spielt sich unser Leben auch jetzt ab. Noch immer ist vieles geschlossen und nicht möglich. Einige planen Urlaub und hoffen, dass er angetreten werden kann? Andere sorgen sich, wie alles weitergeht? Und wir sind mittendrin, persönlich, familiär und als Gemeinde.

Der Kirchenvorstand wägt immer wieder neu ab und sucht nach einem guten verantwortlichen Weg: Draußen, open-air ist schon manches wieder möglich. Im Kinder- und Familienbereich finden Angebote mit gottesdienstlichem Charakter unter freiem Himmel statt. Auch für Erwachsene werden solche Angebote folgen, auch wenn wir nicht so recht wissen ab wann?

Eigentlich war schon einiges ab Ostern geplant - doch werden wir diesen Stein noch nicht in Bewegung setzen, die Vorgaben staatlicherseits und unserer Landeskirche sind eindeutig. Ab Karfreitag werden die Gottesdienste wieder in der Kirche stattfinden und von dort ins Internet gestreamt werden. Lediglich das Team der Durchführenden darf anwesend sein.

Wir hoffen, dass wir ab dem 25. April eine kleine Personenzahl einladen können. Statt Singen gibt es ein gewisses Gemeinschaftsgefühl und einige Personen live, echt und in Farbe - und das hat seinen ganz eigenen Wert. An der Möglichkeit, Gebetsanliegen direkt während des Gottesdienstes via WhatsApp und E-Mail einzubringen, arbeiten wir und auch die Möglichkeit zur live-Musik möchten wir punktuell ermöglichen.

Digitale Tagesimpulse zur Passion und Ostern im Matthäusevangelium

Für unsere persönlich Vertiefung und Annäherung an das Passions- und Ostergeschehen, wie es in der Bibel nachgezeichnet wird, verfassen wir drei Gemeindepfarrers abwechselnd täglich einen Impuls in der Woche vor und nach Ostern, außer wenn es an dem Tag einen Gottesdienstlivestream gibt.

Eine Übersicht:

Schlagworte
Ostern