Unsere Gottesdienste im „Lockdown“

Weiteres Vorgehen bei den Gottesdiensten

Altar mit Glaskunst

Zuerst die gute Nachricht: der Staat erlaubt uns trotz des strengeren Lockdowns noch immer, Präsenzgottesdienste zu feiern, sofern wir uns an die entsprechenden AHA+L-Regeln halten. Für diese Kulanz im Umgang mit den Kirchen (und anderen vergleichbaren Veranstaltungen in anderen Religionen) sind wir dankbar.

Dennoch werden wir auf die Gemeindepräsenz in unseren Gottesdiensten an den nächsten Sonntagen verzichten, um solidarisch unseren Beitrag zu leisten, die Zahlen der Infizierten zu senken. Unsere Landeskirche empfiehlt den Gottesdienst-Livestream-erprobten Gemeinde die Konzentration auf dieses Onlineformat. Entsprechend bitte wir die sehr überschaubare Schar derer, die gerne leibhaftig an unseren Gottesdiensten teilnehmen, um Verständnis, dass wir diese Möglichkeit zur Zeit nicht anbieten. Umso größer wird die Freude sein, wenn die Lockerungen die Rückkehr in die Kirche ermöglichen.

Das Hygienekonzept und die Nutzung unserer Gemeinderäume bleiben vorerst unverändert.

Schlagworte
Gottesdienste
Sonntagmorgen